Montag, 5. Dezember 2011

~ Das Geheimnis der Hebamme ~

*1958


Lassen Sie sich entführen ins Sachsen des 12. Jahrhunderts....

Das Deutsche Reich unter Kaiser Barbarossa:
Weil sein Sohn tot geboren wurde, will Burgherr Wulfhart der jungen Hebamme Marthe Hände und Füße abschlagen lassen. Nur mit knapper Not gelingt ihr die Flucht aus ihrem Dorf. Um zu überleben schließt sich das Mädchen einer Gruppe Siedler an, die ostwärts in das heutige Sachsen ziehen, um sich in dem noch unerschlossenen Gebiet ein neues freies Leben aufzubauen. Angeführt werden sie von dem edlen Ritter Christian, der sofort von Marthe fasziniert ist. Doch ihre Schönheit und ihre besondere heilende Gabe haben auch die Aufmerksamkeit von Randolf erregt, Christians erbittertem Feind. Da wird in Christians Dorf Silber gefunden......

...noch weitere Informationen dazu gibt es hier....

Sophie dazu: gute Schilderung der Zeit, stellenweise hart, grausam und mitleidlos, wie es damals so war. Aber auch ein Zeugnis für Zusammenhalt und Liebe. Hat Freude gemacht, es zu lesen. Hoffe, dass die weiteren Folgen das Niveau halten.

Sonntag, 7. August 2011

~ Der Spiegelmacher ~

Philipp Vandenberg
*1941

Europa im 15. Jahrhundert: Michel Melzer, ein Spiegelmacher aus Mainz, reist in das ferne Konstantinopel, um sein Glück zu machen. Durch Zufall gelangt er dort in den Besitz einer Erfindung, die unermesslichen Reichtum verspricht: das Geheimnis der künstlichen Schrift. Melzer gerät in den Komflikt zwischen dem byzantischen Kaiser und dem türkischen Sultan, dem Papst in Rom und dem Dogen in Venedig. Doch der Spiegelmacher läßt sich allein vom Zauber der schönen Lautenspielerin Simonetta blenden - die im Dienst der fremde Macht steht, welche die Schwarze Kunst für ihre eigenen Zwecke mißbrauchen will.

~ Der Mann aus St. Petersburg ~

Ken Follet
*1949

Originaltitel: The Man from St.Petersburg

Ein Roman um eine mysteriöse Affaire in Rußland zur Zeit der Revolution

London 1914: Über Europa ziehen dunkle Wolken auf. Fürst Orlow verhandelt im Auftrag des Zaren mit den Briten über eine Militärallianz gegen Deutschland. Felix Kschessinsky, jahrelang in zaristischen Lagern gefangen, weiß von dieser Mission. Sein Fazit: Orlow muß sterben. Sein Mordplan scheint zu glücken. Doch ehe Felix sein Opfer erreicht, hört er den Schrei einer Frau: Lydia - vor 19 Jahren in St. Petersburg war sie seine Geliebte....

~ Gott schütze dieses Haus ~

Elizabeth George
*1949

Originaltitel: A Great Deliverance

Jahrhundertelang hat ein Nest im englischen Yorksire im Dornröschenschlaf verbracht - bis ein brutaler Mord die Spinnweben zerreißt: Der Pfarrer des Dorfes entdeckt die enthauptete Leiche seines treuesten Schäfchens William Treys in seiner Scheune. Neben dem Toten kauert Roberta, seine leicht debile Tochter und behauptet: " Ich war's." Danach verstummt sie...

Mit einer faszinierenden Mischung aus britischer Krimiraffinesse und amerikanischem Realitätssinn erzählt Elizabeth George von den Nachtseiten der Psyche, vom selbstsüchtigen Leben auf Kosten anderer hinter der biederen Fassade der Wohlanständigkeit.

"Man wird Elizabeth George mit P.D. James, Ruth Rendell und sogar DorothyL. Sayers vergleichen. Das ist unvermeidbar, weil sie so gut ist. Und doch steht sie für sich. - Gott Scütze dieses Haus - ist als Erstlingswerk sehr beeindruckend. Als Kriminalroman ist es ein Meisterwerk."

Mystery Scene

Sophie dazu: sehr düster, niederdrückend, abgründig und zerstörerisch, aber niemals langweilig. ...

Montag, 25. Juli 2011

~ Schattenbrüder ~

Udo Röbel
*1950

Ein Serienmörder greift in den Wahlkampf ein. Ein Politiker auf dem Weg an die Macht. Doc wie hoch ist der Preis für das Amt des Bundeskanzlers? Eine Serie von Frauenmorden reißt Ministerpräsident Hans-Otto Tiefenthal immer mehr in den Strudel quälender Fragen. Den einzigen Ausweg scheint nur eine Frau zu kennen - eine räselhafte Astrologin.......

Der brisante Thriller blickt tief in den Zusammenhang von Politik, Verbrechen und persönlichen Obsessionen. Ein spannender Politkrimi!

Sofie dazu: Spannend ist es, gut geschrieben, genau beobachtet..allerdings doch recht lang bis zum ziemlich überraschenden Ende. Auf jeden Fall empfehlenswert, wenn die monotone Stimme der Leserin nicht stört....

Montag, 27. Juni 2011

~ Die achte Sünde ~

Philipp Vandenberg
*1941

Die wertvolle Büchersammlung einer alten Marchesa führt Antiquar Lukas Malberg nach Rom.
Doch dann ereignet sich ein Mordfall: seine Jugendliebe Marlene liegt in ihrer römischen Wohnung tot in der Badewanne.
Schon bald geht es nicht mehr um kostbare Bücher, sondern um wissenschaftliche Experimente und einen abtrünnigen Kardinal mit einem gefährlichen Plan.
Malbergs Recherchen führen ihn in den Vatikan und zu einer Burg am Rhein, die auf den Code Apokalypse 20-7 ihre Tore öffnet...

"Wer die geheimnisvolle Welt des Vatikans und die weihrauchgeschwängerte Atmosphäre der Kirchen-Triller mag, wird von Die achte Sünde begeistert sein."

FOCUS

Sophie dazu: man muss schon ziemlich gut aufpassen, gerade bei den Kirchen-/Vatikanpassagen,
aber auf jeden Fall ein spannender Thriller mit unerwartetem Ende.

~ Im Land der weißen Wolke ~



London 1852: Zwei junge Frauen treten die Reise nach Neuseeland an. Es ist der Aufbruch in ein neues Leben - als künftige Ehefrauen von Männern, die sie kaum kennen.
Die adelige Gwyneira ist dem Sohn eines reichen Schafbarons versprochen, und die junge Gouvernante Helen wurde als Ehefrau für einen Farmer angeworben.
Ihr Schicksal soll sich erfüllen in einem Land, dass man ihnen als Paradies geschildert hat.

Ein fesselndes Hörbuch über Liebe und Hass, Vertrauen und Feindschaft und zwei Familien, deren Schicksal untrennbar miteinander verknüpft ist.

Sophie dazu: Irrungen und Wirrungen, aber es löst sich alles auf....gut zu hören beim Stricken....