Donnerstag, 25. Juni 2009

Der Duft des Todes

Lin Anderson

Originaltitel: Driftnet

Jeder Tod hat einen eigenen Geruch, und verrät Einzelheiten über die Art des Sterbens. Als die Gerichtsmedizinerin Rhona MacLeod in dieser Nacht das kleine, schmutzige Glasgower Apartment betritt, um erste Spuren zu sichern, nimmt sie vor allem den Hauch des teuren Männerparfüms wahr. Ein Parfüm, dass sich der magere Junge, der dort verstümmelt und erwürgt auf dem Boden liegt, kaum leisten konnte. Und noch etwas fällt Rhona sofort auf: Die Haarfarbe nd die Gesichtszüge des etwa 16-jährigen Jungen haben eine gerade bestürzende Ähnlichkeit mit ihr. Quälend drängt sich Rhona der Gedanke auf, dass dieses unbekannt Opfer ihr Sohn sein könnte, den sie damals nach der Geburt zur Adoption frei geben mußte und über dessen Verbleib sie nichts weiß. Gemeinsam mit ihrer Assistentin Chrissy und Detective Inpector Bill Wilson setzt Rhona alles daran, dieIdentität des Toten sowie die seines grausamen Mörders aufzudecken - und ihren eigenen Sohn nach all den Jahren ausfindig zu machen. Aber der Mörder hungert bereits nach einem neuen Opfer und schreckt nicht davor zurück, auch Rhonas Leben zu bedrohen, sollte sie ihm zu nahe kommen.....

Sophie dazu: Spannend zu lesen, allerdings erfolgt m.E. keine befriedigende Auflösung des Falles.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen